Rezepte für die Wartezeit bis Herbst

 

Spitzkohl Quiche

nach einem Rezept von Schalotti*
(*unbezahlte Werbung)

ZUTATEN FÜR 2 PERSONEN

Für den Teig:
150 g Mehl
-75 g kalte Butter
-1 Eigelb
-2-3 EL kaltes Wasser
-½ TL Salz

oder -1 Quiche-Teig aus dem Kühlregal

Für die Füllung:
- 1 Glas Schalotti
- 400 g Spitzkohl
- 200 g Creme Fraiche
-4 Eier
-150 g geriebener Bergkäse
-50 ml Milch
-½ TL Salz
-Pfeffer
-Muskat
-Ggf. 200 g Chorizo

 

 

ZUBEREITUNG

[Für den Teig Mehl, Butter und Salz in eine Schüssel geben und mit den Knethaken eines Handrührgerätes zu einer krümeligen Masse verkneten. Dann Eigelb und Wasser zugeben und nur noch sehr kurz zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig zu einer Kugel formen und mit den Händen zu einer flachen, runden, ca. 3 cm hohen Platte drücken. Den Teig in Folie wickeln und 1 Stunde in den Kühlschrank legen. So kann er optimal verarbeitet werden.]

Eine runde Form mit niedrigem Rand (Durchmesser ca. 26 cm) einfetten und mit Mehl bestäuben. Den Quiche-Teig so darin auslegen und in den Ecken festdrücken, dass rundherum ein 2-3 cm hoher Rand entsteht.

Creme Fraiche, Eier, Bergkäse, Milch und Gewürze 1 Minute lang zu einer flüssigen Masse verquirlen
und den Spitzkohl unterrühren.

Anschließend die Quiche-Masse auf den Teig gießen und gleichmäßig verteilen. Je nach Geschmack die Chorizo, in dünnen Scheiben, darauf verteilen. Bei 200 Grad Umluft ca. 30-35 Minuten backen. Schalotti Apfel - Weißwein passt zu dem kräftigen Bergkäse besonders gut. Das Zwiebelconfit 5 Minuten vor Ablauf der Backzeit einfach großzügig über die Quiche geben, so dass es etwas erwärmt wird. Am besten mit einem frischen Blattsalat oder als Beilage sofort genießen.

JETZT KAUFEN

16. Juni 2018

 
Friederike Stoffregen